Tauchen
Under Construction !

.. vor meinem aller ersten Tauchgang.
Natürlich ist Tauchen schon so ein interessanter Sport, der höchste Anforderungen stellt. Zusammen mit meinem Interesse für Geschichte und Archäologie entstand daraus die "Unterwasserarchäologie". Ich bin Mitglied der DEGUWA (Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Unterwasserarchäologie) und der NAS (Nautical Archaeology Society). Arbeiten unter Wasser, noch dazu mit wissenschaftlichem Auftrag, das ist eine Herausforderung.
Dazu kommt die Teilnahme an internationalen Tagungen und der Besuch von Seminaren. ... und selbstverständlich permanentes Training, damit sich die Fertigkeiten verbessern.

 




Die Ausrüstung hat sich im Laufe der Zeit den Anforderungen angepasst. Auch wenn einige konservative Tauchlehrer der Auffassung sind, es würde sich um Tech-Diving handeln, siedele ich dies immer noch beim Sporttauchen an. Gute  Ausrüstung soll die "Arbeit" erleichtern und Komfort und Sicherheit erhöhen.

Übungen im Trockentauchanzug und Vollgesichtsmaske sehen im Pool recht lustig aus. Im kalten Wasser ist der Komfort und die zusätzliche Sicherheit beträchtlich.

Ausrüstung, die es auf dem freien Markt nicht gibt, wie das "Navi-Board" (ein Ausrüstungsgegenstand der Kampfschwimmer) werden hergestellt und getestet. Schließlich möchte ich einen Befund unter Wasser auch wieder finden. (..bevor jemand lästert: Den Tauchcomputer trage ich selbstverständlich am Arm!)